Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
• Über uns
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Hans Krása, Hoffmeister Adolf - Brundibár - Oper für Kinder
Brundibár - Oper für Kinder

Aufgeführt von Chor und Orchester des
Gymnasiums Christianeum 

Ab 8 Jahren

Digipack
1 CD, 52 Min.
14,90 € (D), 23,50 sFr

ISBN: 978-3-939375-34-0

Best.-Nr. 250534
EAN: 9783939375340




(Hörprobe speichern)
 
 

Brundibár - die Kinderoper aus Theresienstadt

Die Geschwister Aninka und Pepicek sind in Sorge um ihre kranke Mutter. Für frische Milch, die sie dringend braucht, reicht ihr Geld nicht. Auf dem Markt entdecken sie den Leierkastenmann Brundibár, der Menschen mit seiner Musik in den Bann zieht und mit vielen Münzen belohnt wird. Die Kinder versuchen nun ebenfalls, mit Singen Geld zu verdienen. Aber niemand bemerkt sie, da ihre Stimmen zu schwach sind. Brundibár verjagt sie. In der Nacht kommen ein Hund, eine Katze und ein Spatz und versprechen ihnen Hilfe. Sie trommeln alle Kinder auf den Straßen zusammen, um gemeinsam lauter zu singen als Brundibár. Und tatsächlich: Am nächsten Tag will niemand mehr Brundibár hören, alle Leute kommen, lauschen ihrem Gesang und geben Geld. Brundibár will ihnen das Geld stehlen, aber alle Tiere und Kinder können Brundibár schließlich gemeinsam besiegen.

"Ihr müsst auf eure Freundschaft bau'n, den Weg gemeinsam gehen, auf eure Kraft vertrau'n und zueinander stehn" Aus Brundibár

Hans Krása komponierte seine Kinderoper "Brundibár" 1938 und schrieb sie nach seiner Deportation in das KZ Theresienstadt erneut nieder, weil er die Partitur nicht hatte mitnehmen können. In Theresienstadt wurde die Kinderoper über 50-mal aufgeführt. Doch die Rollen mussten ständig neu besetzt werden, weil die meisten Kinder, wie auch Hans Krása, nach Auschwitz gebracht und ermordet wurden. Weltweit wird die Kinderoper von vielen Schul- und anderen Chören aufgeführt. Auf der CD schildert der Zeitzeuge Zivi Cohen seine Erlebnisse in Theresienstadt und welche Rolle Musik und Brundibár für sein Überleben spielten.


Pressestimmen:

"Triumph über die Angst – Es ist eine einfache Story über Gut und Böse, Freundschaft und Zusammenhalt. 400 Hamburger Schüler bewahren mit ihrer Interpretation von Hans Krásas Kinderoper Brundibár die Erinnerung: an die Premiere 1943 im KZ Theresienstadt, Nazi-Terror, den Triumph der Musik über die Angst. Geschichte als Kunststück." Stern 2.4.2008

"Wer „Brundibár“ erstmals hört, wird verzaubert von der munter-bunten Kinderoper. Der tschechische Komponist Hans Krása hat die Geschichte der Geschwister Anika und Pepicek, die gegen das Böse ankämpfen, in eine Musik gehüllt, die getragen ist von Angst und Leid, aber hinwirkt auf Hoffnung und Erlösung. Umso ergreifender der Umstand, dass Krása den „Brundibár“ mit Kindern im KZ Theresienstadt einstudierte und über 50-mal aufführte. Jedes Mal galt es einige Rollen neu zu besetzen. Auf diesem Hörbuch ist eine aktuelle Inszenierung mit 400 Kindern in Hamburg zu hören, umrahmt von einer Einführung sowie Erinnerungen eines Überlebenden der Original-Besetzung. Eine besondere Geschichtslektion – für Kinder und Erwachsene." Frank von Niederhäusern in Radiomagazin 3/4 2007

"Loblied auf die Solidarität" Darmstädter Echo

"Die Oper ist ein Stück Zeitgeschichte. Sie zeigt auf sehr eindringliche Weise, wie selbst in Zeiten totaler Finsternis und Verzweiflung noch ein Funke Hoffnung glimmt." Bulletin März 2008

"Es ist unsere Aufgabe, die Erinnerung an diese Zeit wach zu halten – denn Versöhnung ohne Erinnerung kann es nicht geben, damit die Zukunft, in die die jungen Menschen hineinwachsen, in Freiheit und Verantwortung gestaltet werden kann. "Brundibár" kann dabei helfen, Gedanken der Zuversicht und der Hoffnung immer wieder wachsen zu lassen." Hans-Norbert Hoppe, Schulleiter am Gymnasium Christianeum

 
 
Details zum AutorHans Krása geb. 1899 in Prag, studierte Komposition in Prag und Berlin und arbeitete am Deutschen Theater in Prag. 1938 schrieb er die Kinderoper Brundibár, die im jüdischen Waisenhaus aufgeführt wurde. 1942 wurde er ins Konzentrationslager Theresienstadt eingeliefert und 1944 in Auschwitz ermordet.
 
 
Details zum AutorAdolf Hoffmeister (1902 – 1973) stammt ebenfalls aus Prag. Er war Maler, Illustrator, Bühnenbildner, Journalist und Diplomat. Zusammen mit Hans Krása entwickelte er die Kinderoper Brundibár. Er konnte ins Ausland fliehen und überlebte den Naziterror.
 
 
< Zurück

Notizen


Geburtstagsjubiläum Theodor Storm

Zum 200. Geburtstagsjubiläum von Theodor Storm am 14.09.17 erscheint der Klassiker Der Schimmelreiter als Hörbuch - nacherzählt von Barbara Kindermann, grandios gelesen von Jens Harzer.



Hörbuch des Monats

Der alte Mann und das Meerschweinchen ist vom Sankt Michaelisbund zum Hörbuch des Monats gewählt worden: "Ein zauberhaftes Hörbuch für die Fahrt in die großen Ferien ... Der Schauspieler und Synchronsprecher Robert Missler liest diese heitere Geschichte sehr virtuos – ganz besonders der kleinen Ottilie, die in Reimen spricht oder laut denkt, verleiht er eine eigene und sehr drollige Stimme." (Jurybegründung)


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de