Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Sergej Lukianenko - Das Schlangenschwert (Nur als Download verfügbar)
Das Schlangenschwert (Nur als Download verfügbar)
Übersetzt von: Ines Worms


gelesen von Heikko Deutschmann

Ab 13 Jahren

Cap-Box
10 CD, 1000 Min.
24,90 € (D), 37,90 sFr

ISBN: 978-3-939375-23-4

Best.-Nr. 250523
EAN: 9783939375234


(Hörprobe speichern)
 
 
Ein packendes Thema - kraftvoll erzählt
Seine Wächter-Serie hat sich millionenfach verkauft. Hier zeigt der russische Kultautor Sergej Lukianenko, wie spannend er auch für Jugendliche erzählen kann.

Im Mittelpunkt des fantastischen Abenteuers steht der 13-jährige Ich-Erzähler Tikki. Auf verschiedenen Planeten muss er sich durchsetzen gegen Ausbeutung, absurde Regeln und rücksichtslose Manipulation. Als Tikki ein Schlangenschwert – halb Ding, halb Tier – wie ein Lebewesen behandelt, wird er zur Schlüsselfigur bei der Rettung des bedrohten Imperiums. Der Roman lebt von vielschichtigen Charakteren wie intergalaktischen Rittern, Raumfahrern, furchtlosen jungen Amazonen, von Science-Fiction-Elementen und von der Frage nach Gut und Böse.


Pressestimmen:

"Lukianenko brilliert mit feinen Beobachtungen zwischenmenschlicher Kommunikation in einem Roman, der ernst, tiefsinnig und einfallsreich zugleich, seine Leser mit auf eine unvergessliche Reise nimmt." Eselsohr

"In der glänzenden, knapp 15 Stunden langen Hörbuchversion erzählt Heikko Deutschmann die höchst spannende Geschichte des Autors, der mit seiner Wächter-Reihe international bekannt wurde. Deutschmann bleibt auch in den gefährlichsten Situationen ein vertrauenswürdiger und ruhiger Begleiter auf dieser aufregenden Reise durch ein Universum der Zukunft." Dpa

"Ein packendes Thema - kraftvoll erzählt" Frankfurter Rundschau

"Das Schlangenschwert ist ein leidenschaftliches Plädoyer für den freien Willen." Abenteuer & Phantastik
 

 
 
Details zum Autor

Der Autor Sergej Lukianenko, geboren 1968 in Kasachstan, studierte in Alma-Ata Medizin, war als Psychiater tätig und lebt nun als freier Schriftsteller in Moskau. Er ist der populärste russische Fantasy- und Science-Fiction-Autor der Gegenwart, seine Romane und Erzählungen sind mehrfach preisgekrönt. Gemeinsam mit Regisseur Timur Bekmambetov schrieb Lukianenko auch das Drehbuch für die Verfilmung von Wächter der Nacht.

 
 

Heikko Deutschmann wurde 1962 in Innsbruck geboren und war nach dem Schauspielstudium an der HdK Berlin und Autorenstudium an der DFFB Ensemblemitglied an der Berliner Schaubühne, am Hamburger Thalia Theater, im Schauspiel Köln und am Schauspielhaus Zürich. Mittlerweile ist er in zahlreichen Film- und Fernsehrollen zu sehen, so in Kanzleramt, Der Laden und Der Aufstand.

 
 
< Zurück

Notizen


Kinder-Hörbuch des Jahres 2019!

 

Hörcompany-Hörbuch Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby ist von der Jury der hr2-Hörbuchbestenliste zum besten Kinder-Hörbuch des Jahre 2019 gewählt worden: "In dieser skurrilen Familie ist nichts so, wie man es erwartet: Vater und Mutter Willoughby können ihre drei Kinder absolut nicht leiden und auch ein Findelkind behandeln sie richtig mies. Zum Glück entscheiden sie sich, die Kinder zu verlassen, um auf Reisen zu gehen. Was sie dort erleben, und wie diese abenteuerliche Geschichte doch noch für fast alle gut ausgeht, das wird wunderbar erzählt. Stefan Kurt trifft für alle Charaktere den richtigen Ton. Schwarzer Humor vom Feinsten, perfekt umgesetzt." Jurybegründung


Hörbuch des Monats

 

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur hat An Nachteule von Sternhai von Holly Goldberg Sloan und Meg Wolitzer als Hörbuch des Monats September ausgezeichnet. In der Begründung heißt es: "Zwei unterschiedliche Mädchen, unfreiwillig verbunden durch die Liebesbeziehung ihrer Väter, virtuos erzählt und ebenso geschickt auditiv umgesetzt. Eine Geschichte über die Anfänge einer Freundschaft mit Höhen und Tiefen sowie überraschenden Wendungen. Wunderbar, wie selbstverständlich Vielfalt literarisch vorgelebt wird."


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de