Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Sherman Alexie - Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers
Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers
Übersetzt von: Katharina Orgass und Gerald Jung


gelesen von Konstantin Graudus

Ab 12 Jahren

Digifile
3 CD, 210 Min.
16,95 € (D), 25,90 sFr

ISBN: 978-3-939375-65-4

EAN: 9783939375654


(Hörprobe speichern)
 
hörBücher toptipp0201   
 
 

Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers

Autobiographische Aufzeichnungen eines jungen Indianers, der sein Reservat verlässt

Arnold Spirit, genannt Junior, gehört zum Stamm der Spokane-Indianer. Als er mit 14 Jahren  beschließt, die Trostlosigkeit des Reservates zu verlassen und zur Reardan Highschool wechselt, ändert sich ein ganzes Leben. Er wird zum Aussenseiter – bei den Indianern ebenso wie unter den gutsituierten Schülern an der neuen Schule. Junior versucht seinen Weg zwischen den beiden Welten zu meistern und muss sich dabei immer neuen Herausforderungen stellen.

"Ich würde immer ein Spokane-Indianer bleiben. Diesem Stamm gehörte ich nun mal an. Aber ich gehörte genauso dem Stamm der amerikanischen Einwanderer an. Und dem Stamm der Basketballspieler. Und dem Stamm der Leseratten. Und dem Stamm der Zeichner."

Witzig, melancholisch und frei von Klischees. Eine tragikomische Geschichte von Sherman Alexie, der selbst in einem Reservat aufgewachsen ist. Facettenreich gelesen von Konstantin Graudus: mal nachdenklich und unsicher, mal euphorisch und voller Tatendrang.

Noch mehr Informationen zu Buch und Hörbuch, zum Autor sowie ein Gewinnspiel und Hörproben gibt es auf der speziellen Teilzeit-Indianer-Website!



Pressestimmen:

"Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers ist ein absolut empfehlenswerter Titel, absolut komisch, absolut liebenswert - und deshalb flattert unsere Eule im November zu einem Spokane-Indianer nach Seattle. Unbedingt empfehlenswert ist auch Konstantin Graudus' Lesung des Romans." Jurybegründung "Eule des Monats", Bulletin Jugend & Literatur

"In einer wunderbaren Mischung aus Ironie und Tragik erzählt Junior, wie er plötzlich nirgends mehr richtig dazu gehört. Die Indianer betrachten ihn als Verräter, die Weißen als Fremden. Und dann verliebt sich Junior auch noch in eines der weißen Mädchen. Graudus spielt die Rolle von Junior mit spür- hörbarer Sympathie für den jugendlichen Helden - ein großer Hörgenuss." dpa

"Alexie hat es geschafft, in Arnold einen liebenswerten Nerd zu erschaffen: wild, witzig und unvergesslich." Cecil Castelluci

"Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers von Sherman Alexie nimmt rasch ein für den Helden des Alltags zwischen den Kulturen; die Selbstironie ist entwaffnend und die Comics von Ellen Forney tragen zu der grandiosen Mischung bei. Im Hörbuch liest Konstantin Graudus den Roman. Passt!" Buchhändler Heute

„Der Held erzählt […] mit so viel Humor und Klugheit, dass man […] süchtig danach wird. Eine grandiose Mischung. Indianerehrenwort!“ GEOlino Januar 2010

„Konstantin Graudus spricht den überdrehten, klugen Arnold und dessen Vater, die weise Großmutter und Arnolds besten Freund, den Schläger Rowdy, mit großer Präsenz. Von Arnolds Lehrern zeichnet er akustische Karikaturen, Graudus’ unglaublich variable Stimme unterstreicht Witz und Lebendigkeit des Tagebuchs“ hörBücher Feb./März 2010

 
 
Der Autor Sherman Alexie, geboren 1966, gehört dem Stamm der Spokane-Indianer an. Er wuchs in Wellpinit, Washington, in einem Reservat auf. Mit drei Jahren lernte er lesen und konnte so der Armut und dem Elend seiner Umgebung entfliehen. Als Verfasser von u.a. Romanen, Gedichten und Drehbüchern gilt Alexie international als Stimme des "anderen" Amerikas. Für seinen ersten Jugendroman "Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit- Indianers" erhielt er 2007 den National Book Award und 2008 den Boston Globe-Horn Book Award. Er lebt mit seiner Familie in Seattle.
 
 
Details zum SprecherDer Schauspieler Konstantin Graudus wurde in Hamburg geboren, übernahm nach seiner Schauspielausbildung einige feste Engagements, u.a. am Schauspielhaus und an den Kammerspielen in Hamburg. Seit Jahren ist er durch seine Rollen in zahlreichen TV-Serien bekannt wie Doppelter Einsatz und Tatort, Die Männer vom K3, Der Bergdoktor (ab 2009). Auch als Hörbuchsprecher hat er sich einen Namen gemacht (Löcher, Der Brief für den König u.a.) Er lebt mit seiner Familie als erfolgreicher Pferdezüchter in der Nähe von Hamburg auf einem Bauernhof.
 
 
< Zurück

Notizen


Hörbuch des Jahres 2020!

 

Die Jury der hr2-Hörbuchbestenliste hat das Hörbuch „Der Junge aus der letzten Reihe“ von Onjali Q. Raúf zum „Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres 2020“ gekürt. Birte Schnöink gibt der Ich-Erzählerin Alexa ihre warme Stimme und zieht uns mit ihrer humorvollen und sensiblen Lesung in den Bann, schreibt die Jury. Die berührende Schul- und Flüchtlingsgeschichte zeige, dass auch schon Kinder die Macht haben, durch Eigeninitiative die Welt ein klein wenig zum Besseren zu verändern. Es sei ein Hörbuch, dem man viele Hörer wünscht.


Hörbuch des Monats

Nachdem Der Sturm nach William Shakespeare – nacherzählt von Barbara Kindermann bereits auf den 1. Platz der hr2 Kinder- und Jugendhörbuchbestenliste gewählt wurde, ist das Hörbuch nun auch von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur als Hörbuch des Monats September 2020 ausgezeichnet worden: „Wunderbar schaffte es Barbara Kindermann Weltliteratur für Kinder nachzuerzählen und ihr Interesse für Literatur zu wecken. Auch mit Der Sturm hat sie in einer kindgerechten Interpretation den jungen Lesenden die Welt Shakespeares eröffnet. Nicht minder grandios wird das Stück durch die tiefe, ruhige Stimme von Gerhard Garbers lebendig. Hinzu kommen Originalauszüge, in denen u. a. Rainer Strecker brilliert, die den Hörgenuss so komplementieren. Großartig!" Jurybegründung


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de