Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Barbara Kindermann - WELTLITERATUR FÜR KINDER: Die Räuber nach Friedrich Schiller (nur als Download verfügbar)
WELTLITERATUR FÜR KINDER: Die Räuber nach Friedrich Schiller (nur als Download verfügbar)

gelesen von  Nicki von Tempelhoff

Ab 8 Jahren

Digipac
1 CD, 70 Min.
14,95 € (D), 23,50 sFr

ISBN: 978-3-939375-72-2

Best.-Nr. 250572
EAN: 9783939375722


(Hörprobe speichern)
 
 

"Mit Speck fängt man Mäuse."

Das Drama des 21-jährigen Friedrich Schiller mitreißend und kindgerecht nacherzählt

Karl Moor, der kluge und eigentlich tugendsame Sohn eines fränkischen Grafen begeht während seiner Studienzeit aus Leichtsinn ein paar Dummheiten. Bald jedoch bereut er diese und bittet seinen Vater in einem Brief um Erlaubnis, zu ihm und seiner Geliebten Amalia aufs Schloss zurückkehren zu dürfen. Doch der Brief erreicht den Vater nicht: Karls neidischer, missgünstiger Bruder Franz fängt ihn ab. Durch bösartige Lügen und Intrigen bringt er den Vater sogar dazu, den geliebten Sohn Karl zu verstoßen. Verbittert zieht Karl daraufhin mit einigen Kameraden in die böhmischen Wälder, um als Räuberhauptmann das erfahrene Unrecht zu rächen. Wird es ihm gelingen, auf den rechten Weg zurückzufinden …?

Barbara Kindermann erzählt den Klassiker mitreißend und kindgerecht nach. Der vielseitige Schauspieler Nicki von Tempelhoff findet den perfekten Ton für das Drama des 21-jährigen Friedrich Schiller. Mit zusätzlichen Originalszenen und ausführlichem Booklett.

Alle Titel der Reihe "Weltliteratur für Kinder" auf einen Blick.

 


Pressestimmen:
"Mit dieser Nacherzählung erleben Kinder, wie spannend Schillers Frühwerk "Die Räuber" ist. Ein Streit zwischen Brüdern, das Abrutschen in die Kriminalität und die späte Reue, das sind auch heute spannende Themen, die hier mit Verve von Nicki von Tempelhoff vorgetragen werden." hr2-Hörbuchbestenliste, Jurybegründung
 
 
Details zum Autor Barbara Kindermann, geboren 1955 in Zürich, studierte Germanistik, Philosophie und Sprachen in Genf, Dublin, Florenz und Göttingen. Sie war mehrere Jahre als Lektorin tätig und gründete 1994 den Kindermann Verlag, den sie seither leitet. Im Kindermann Verlag erscheinen auch die wunderbaren Bücher der Reihe WELTLITERATUR FÜR KINDER.  
 
 
Details zum SprecherDer vielseitige Schauspieler Nicki von Tempelhoff wurde ausgebildet an der Otto Falckenberg Schule München. Er hatte Engagements an großen deutschen Theatern, zuletzt am Hamburger Thalia Theater und am Hamburger St. Pauli-Theater. Der bekennende Fan des 1. FC St. Pauli ist auch aus dem Fernsehen bekannt, er spielte u.a. in Das letzte Kapitel, Der Freund von früher, Der Alte und Tatort. Für seine Sprecherleistung in Ghosthunter erhielt er das Prädikat "grandios" des hörBücher-Magazins.

 
 
< Zurück

Notizen


Hörbuch des Monats

 

Der Junge aus der letzten Reihe ist Hörbuch des Monats. Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur hat die "sensible Abenteuer- geschichte über Menschlichkeit, Freundschaft, Integration und Grenzen" als Hörbuch des Monats März 2020 ausgezeichnet! Die Jury lobt besonders den glaubhaften kindlichen Blick und findet: "Das Hörbuch greift geschickt diese Besonderheit mit einer überzeugenden Sprecherin auf, die leise, langsam erzählt und zugleich der Geschichte die Ernsthaftigkeit und Poetizität gibt, die sie verdient. Berührend, hoffnungsvoll – ein Hörgenuss!"


Bestes Kinderhörbuch

 

Hallo, Herr Eisbär ist nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2020 in der Kategorie "Bestes Kinderhörbuch": "Es gibt Zeiten im Leben, da kann in der Tat nur ein Eisbär helfen! Hörbuchsprecher Jörg Pohl erzählt uns diese nachdenkliche Geschichte über zwei ungleiche Brüder sehr einfühlsam und mit einem Händchen für die passende Situationskomik. Mit Herrn Eisbär tritt ein bisschen Chaos, aber auch Hoffnung und Toleranz in das Leben von Arthur und seiner Familie. Jörg Pohl zeichnet gekonnt die Charaktere der Figuren und verleiht ihren Sorgen und Ängsten, aber auch ihrer Freude eine Stimme." Jurybegründung zur Nominierung zum Deutschen Hörbuchpreis 2020


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de