Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Anne-Laure Bondoux - Die Zeit der Wunder
Die Zeit der Wunder
Übersetzt von: Maja von Vogel


gelesen von Nicolás Artajo

Ab 12 Jahren

3 CD, 240 Min.
14,95 € (D), 21,30 sFr

ISBN: 978-3-942587-06-8


(Hörprobe speichern)
 
hörBücher grandios Allg   
 
 

Eine Geschichte darüber, wie weit Träume tragen

Die Geschichte des Jungen Koumaïl, der aus den Kriegswirren des Kaukasus bis nach Frankreich flieht und nie den Mut und den Glauben an das Glück verliert.

"An dem Tag, als die Zollbeamten mich hinten im Lastwagen fanden, war ich zwölf Jahre alt. Ich roch so schlecht wie Abdelmaliks Müllhäuschen. Obwohl Monsieur Ha sich alle Mühe gegeben hatte, den offiziellen Stempel auf dem Foto in meinem Pass wiederherzustellen, glaubten die Zollbeamten nicht, dass ich ein echter kleiner Franzose war. Ich hätte ihnen gerne alles erklärt, aber dafür war mein Französisch zu schlecht. Also zogen sie mich am Kragen meines Pullovers aus dem Lastwagen und nahmen mich mit. So endete meine Kindheit: plötzlich und unerwartet, an der Autobahn A4, als mir klar wurde, dass ich allein im Land der Menschenrechte würde zurechtkommen müssen." aus Zeit der Wunder

Pressestimmen:

"Die Geschichte beginnt, als der Junge Koumaϊl in Frankreich von Zollbeamten auf der Ladefläche eines LKW entdeckt wird. In Rückblenden erzählt er von seiner Flucht aus dem Kaukasus – und von seiner französischen Mutter, die bei einem Zugunglück starb. So hat es ihm Gloria erzählt, die ihn aufzog. Doch stimmt das? Die Wahrheit erfährt Koumaϊl erst am Schluss des ruhig gelesenen spannenden Romans!" hr2-Hörbuchbestenliste

"Nicolás Artajo ist reich in der Interpretation von Gefühlen. Er erschafft mit seiner Stimme eine positive, mutige, den Widrigkeiten des Lebens trotzende Gloria und einen unwissenden, hoffnungsfrohen Koumail. Koumail führt durch die Geschichte und trägt dabei seine Träume in der Stimme. Herzzerreißend, wunderbar gelesen, etwas ganz Besonderes." quergelesen

"Die Zeit der Wunder ist eine warmherzige Erzählung, die den Krieg aus einer ganz anderen Sicht beschreibt. Wir blicken hinter die Kulissen, erleben ein Schicksal und dass das einzige wirksame Heilmittel gegen die Verzweiflung, die Hoffnung ist. Nicolas Artajo schenkt dem kleinen Koumail mit dem großen Herzen seine Stimme und vertont den Reifeprozess des Jungen gekonnt. Zutiefst gefühlvoll, aber nie schwermütig, lässt er die wichtigen Momente wirken und die schönen Augenblicke leuchten." audio-kritiken.de

 
 
Anne-Laure Bondoux spielte als Kind viel Fußball, kletterte auf Bäume und träumte davon, Forschungsreisende zu werden. Nach ihrem Literaturstudium arbeitete sie als Lektorin. Ihre Romane wurden vielfach ausgezeichnet und in zwanzig Sprachen übersetzt. Sie in der Nähe von Paris und hat zwei Kinder, die ihr inzwischen über den Kopf gewachsen sind.
 
 
Details zum SprecherNicolás Artajo, geboren 1985 in Berlin, stammt aus einem polnisch-deutsch-spanischen Elternhaus. Er stand bereits im Alter von drei Jahren vor der Kamera und begann nur wenig später seine Karriere als Synchronsprecher. Seitdem spielte er Rollen in zahlreichen TV-Produktionen. 2001 war Nicolás Artajo nominiert für den Deutschen Synchronpreis (Billy Elliot); 2010 belegte er für seine Lesung des Romans Rupien Rupien (Slumdog Millionaire) den 2. Platz beim Deutschen Hörbuch-Publikumspreis „Hörkulino“. Artajo beendete 2009 sein Studium der Geschichts- und Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin.
 
 
< Zurück

Notizen


Hörbuchbestenliste

Otto ist ein Nashorn und Gummi-Tarzan ist auf Platz 2 der hr2-Hörbuchbestenliste: "Man sieht förmlich das verschmitzte Lächeln, wenn Mirco Kreibich vorliest, wie Topper und Viggo einen Zauberstift finden und damit ein großes gelbes Nashorn auf die Tapete malen. Selbiges gibt sogleich donnernde Geräusche von sich und tritt mitten ins Zimmer! In der zweiten Geschichte wird der dünne Ivan als Gummi-Tarzan verspottet, bis er durch Zauberei Muskeln dick wie Luftballons bekommt. Die beiden Geschichten des bereits 1979 verstorbenen dänischen Autors sind wunderbar skurril und voller aberwitzigem Humor." (Jurybegründung)


Auszeichnung: GRANDIOS

MOXIE wurde von der Zeitschrift BÜCHER mit dem Prädikat Grandios ausgezeichnet: Die Vergangenheit ihrer Mutter inspiriert Vivian dazu, anonym feministische Flugblätter zu verteilen und legt damit den Grundstein zu nicht weniger als eine Revolution. Mit der Wut wächst der Zusammenhalt der Mädchen und gerade diesen Wandel fängt Lis Hagmeister als Sprecherin eindrücklich ein." (Jurybegründung)


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de