Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Emmy Abrahamson - Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich)
Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich)
Übersetzt von: Anu Stohner


gelesen von Julia Nachtmann

Ab 14 Jahren

3 CD, 230 Min.
10,00 € (D), 14,40 sFr

ISBN: 978-3-942587-69-3


(Hörprobe speichern)
 
 

London is calling!

Abi geschafft – und nun? Nix wie weg aus der heimatlichen Enge!
Filippa macht sich auf in die Stadt ihrer Träume: nach London. Dort möchte sie auf die renommierteste Schauspielschule, sich einen "coolen Boyfriend zulegen" und viele tolle Freunde finden. Doch erstmal muss sie sich mit den Tücken des Alltags in einer Großstadt auseinandersetzen: der Zimmerpreis gilt nicht für den Monat, sondern nur für eine Woche und es ist nur ein Schlafplatz auf einer Luftmatratze. Die Jobsuche hat es in sich und auf der Schauspielschule gibt es nur wenige Plätze für ein Heer von Bewerbern ...
Urkomisch und einfühlsam erzählt die Autorin vom Aufbruch "ins echte Leben"!

Pressestimmen:
"Julia Nachtmann ist die passende Besetzung. Gekonnt versetzt sie sich mit ihrer Stimme in die verschiedenen Situationen hinein, in die Filippa hineingerät, liest dabei eher zurückhaltend, um zur richtigen Zeit auch mal aus sich herauszugehen." Bücher
 
 
Emmy Abrahamson wuchs in Moskau auf, sie studierte in London und Manchester und arbeitete als Schauspielerin in Amsterdam und Wien. Heute lebt sie in Südschweden. Widerspruch zwecklos oder Wie man eine polnische Mutter überlebt ist ihr erstes Buch.
 
 
Details zum SprecherJulia Nachtmann, die vielseitige Schauspielerin, ist am Hamburger Schauspielhaus und in Fernsehfilmen zu sehen. Als Hörbuchsprecherin wirkte sie an zahlreichen Produktionen mit, die u.a. von der hr2-Hörbuchbestenliste ausgezeichnet wurden.

 
 
< Zurück

Notizen


Hörbuchbestenliste

Otto ist ein Nashorn und Gummi-Tarzan ist auf Platz 2 der hr2-Hörbuchbestenliste: "Man sieht förmlich das verschmitzte Lächeln, wenn Mirco Kreibich vorliest, wie Topper und Viggo einen Zauberstift finden und damit ein großes gelbes Nashorn auf die Tapete malen. Selbiges gibt sogleich donnernde Geräusche von sich und tritt mitten ins Zimmer! In der zweiten Geschichte wird der dünne Ivan als Gummi-Tarzan verspottet, bis er durch Zauberei Muskeln dick wie Luftballons bekommt. Die beiden Geschichten des bereits 1979 verstorbenen dänischen Autors sind wunderbar skurril und voller aberwitzigem Humor." (Jurybegründung)


Auszeichnung: GRANDIOS

MOXIE wurde von der Zeitschrift BÜCHER mit dem Prädikat Grandios ausgezeichnet: Die Vergangenheit ihrer Mutter inspiriert Vivian dazu, anonym feministische Flugblätter zu verteilen und legt damit den Grundstein zu nicht weniger als eine Revolution. Mit der Wut wächst der Zusammenhalt der Mädchen und gerade diesen Wandel fängt Lis Hagmeister als Sprecherin eindrücklich ein." (Jurybegründung)


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de