Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Michael Gerard Bauer - Die Nervensäge, meine Mutter, Sir Tiffy, der Nerd & ich
Die Nervensäge, meine Mutter, Sir Tiffy, der Nerd & ich
Übersetzt von: Ute Mihr


gelesen von Julia Nachtmann

Ab 12 Jahren

4 CD, 320 Min.
16,95 € (D), 23,80 sFr

ISBN: 978-3-945709-67-2

EAN: 9783945709672


(Hörprobe speichern)
 
auditorix   HR2   
 
 

Katastrophen, Schlamassel und ein perfekter Tag

Die 15-jährige Maggie Butt hat vor, ihr Leben zu ändern: Eine neue beste Freundin, gute Noten und eine zumutbare Abschlussballbegleitung. Aber das Schuljahr dauert nur noch zwei Monate. Und die völlig verschnittene neue Frisur trägt auch nicht gerade dazu bei, dass alles rund läuft, genauso wenig wie der neue Lover ihrer Mutter. Diese Nervensäge gibt plötzlich überall ihren Senf dazu und macht damit alles noch schlimmer. Das perfekte Leben der Maggie Butt? Weit davon entfernt. Großer Wortwitz und Situationskomik vom Feinsten – Ismael für Mädchen.


Pressestimmen:

"Julia Nachtmann verkörpert die ebenso frisch-freche wie verletzliche Maggie perfekt und bringt Situationskomik und Wortwitz des Autors und seiner Figuren zum Strahlen. Ein grandioses Hörbuch, befindet die Jury." Jurybegründung Hörbuchbestenliste

„Die 15-jährige Maggie schildert ihr chaotisches Gefühlsleben und die Alltagssorgen, die sich vor ihr auftürmen. Das Drama der Pubertät wird vom Autor Michael Gerard Bauer gekonnt überhöht in seiner ganzen Tragikomik aufgeblättert, aber nicht der Lächerlichkeit preisgegeben. Die Erzählung bleibt nahe an der Hauptfigur, andere Perspektiven gibt es nicht. Auch die Sprache passt. Sie ist etwas schrill uns drastisch, doch das harmoniert mit den heftigen Gefühlsschwankungen perfekt. Das große Hörvergnügen ist der Interpretation von Julia Nachtmann zu verdanken: mit ihrer jungen und frischen Stimme bringt sie uns alle Tiefen und Höhen in Maggies Leben nahe und macht deutlich, dass sich hinter schwarzem Humor, Zynismus und Ironie ein empfindsames Mädchen verbirgt.“ (Jurybegründung Auditorix Hörbuchsiegel 2018)

"Mit Schwung und Humor liest Sprecherin Julia Nachtmann die hintergründig-lustige Teenagergeschichte goldrichtig." ekz.bibliotheksservice

"Und auch seine Ich-Erzählerin Maggie ist mit schlagfertiger Selbstironie ausgestattet, mit der sich ihr Schmerz ausdrücken lässt, ohne dass er in Tränen ertrinkt. Im Hörbuch vermittelt dies, gepaart mit einer gewissen Keckheit und Verletzlichkeit, die Schauspielerin und Sprecherin Julia Nachtmann als Maggie grandios und sehr überzeugend." 1001. Das Magazin für Kinder- und Jugendbücher

 
 

Michael Gerard Bauer wurde 1955 in Brisbane geboren. Er studierte an der Universität Queensland Geisteswissenschaften und Pädagogik. Er lebt als Englischlehrer und Schriftsteller am Stadtrand von Brisbane. "Running Man", sein erster Roman, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Michael Gerard Bauer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 
 
Details zum SprecherJulia Nachtmann, die vielseitige Schauspielerin, ist am Hamburger Schauspielhaus und in Fernsehfilmen zu sehen. Als Hörbuchsprecherin wirkte sie an zahlreichen Produktionen mit, die u.a. von der hr2-Hörbuchbestenliste ausgezeichnet wurden.

 
 
< Zurück

Notizen


LUCHS-Preis an Ghost

Der "Luchs"-Kinder- und Jugendbuchpreis geht in diesem Jahr an den Autor Jason Reynolds und die Übersetzerin Anja Hansen-Schmidt für das Jugendbuch "Ghost. Jede Menge Leben". "Was den 34-jährigen Jason Reynolds aber am meisten auszeichnet, ist seine Sprache, für die man nur schwer passende deutsche Begriffe findet. Seine Prosa ist von einem assoziativen, melodischen flow, was mit Rhythmus oder Fluss nur unzureichend wiedergegeben wäre. Dass es Anja Hansen-Schmidt gelungen ist, diesen Ton ohne forcierte Slang-Anleihen in einem lässigen Deutsch zum Klingen zu bringen, zeugt von großer Übersetzerkunst. ‚Ghost‘ ist ein atemloser Roman, der nur so swingt und groovt – und vor Wärme vibriert.“ (Jurybegründung)

 


Kinderhörbuchpreis

Die Preisträger des Kinderhörbuchpreises BEO stehen fest und Hörcompany-Hörbuch  Was wir dachten, was wir taten ist eines von vier ausgezeichneten Hörbüchern: "Gekonnt versetzen die Schauspieler mit ihrer stimmlichen Präsenz den Zuhörer in die perfide Verwicklung dieser Ausnahmesituation. Besonders bemerkenswert ist, wie bis zum Schluss das nervenaufreibende intrapsychische Geschehen erlebbar bleibt und so zur Reflexion herausfordert – gerade weil die Geschichte realistische Situationen außer Acht lässt. Ein beeindruckendes Hör-Erlebnis!"


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de