Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:
 
 
Axel Scheffler wurde 1957 in Hamburg geboren und lebt heute als Illustrator in London. Er studierte Kunstgeschichte in Hamburg und absolvierte 1982 bis 1985 ein Grafik-Studium im englischen Corsham bei Bath. Seine Cartoons, Illustrationen und satirischen Gelegenheitsbilder sind mit rätselhaften Tieren garniert. Als er noch klein war, wollte er Tierforscher werden - was er denn wohl auf seine Art geworden ist.
 
Hörbücher: 
 - Das Gr├╝ffelokind
 - Der Gr├╝ffelo und Das Gr├╝ffelokind
 - Die Gr├╝ffelo-Liederbuch-CD
 - Die h├Ąsslichen F├╝nf
 - Die Perlendiebin
 - Die Schnecke und der Buckelwal
 - F├╝r Hund und Katz ist auch noch Platz
 - F├╝r Hund und Katz ist auch noch Platz & Wo ist Mami?
 - F├╝r Hund und Katz ist auch noch Platz und andere Lieder
 - In die W├Ąlder gegangen, einen L├Âwen gefangen ... - Gedichte und Findlinge
 - R├Ąuber Ratte
 - Stockmann
 - Stockmann und Flunkerfisch
 - Superwurm & R├Ąuber Ratte
 - Wo ist Mami?
 - Zogg und Tommi Tatze
 
 
< Zurück

Notizen


Bestes Kinderhörbuch 2021

 

Auch im Folgejahr hat die Jury der hr2-Bestenliste ein Hörcompany-Hörbuch zum Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres gewählt: Dinge, die so nicht bleiben können von Michael Gerard Bauer. "Die Jury zeigt sich sehr beeindruckt von der vergnüglichen und dabei nachdenklichen Teenager-Geschichte. Die Jury lobt nicht nur die Geschichte mit ihren vielen überraschenden Wendungen, sondern vor allem auch den Interpreten Jens Wawrczeck, der den drei Elft-Klässlern mit seiner Stimme Körper, Herz und Seele gäbe. Wawrczeck schlüpfe bei den pointierten Dialogen mühelos in alle Rollen. Er genieße den klugen Wortwitz und kippe dabei nie ins Klamaukhafte."


Deutscher H├Ârbuchpreis

Biest & Bethany ist für den Deutschen Hörbuchpreis 2022 nominiert, in der Kategorie "Bestes Kinderhörbuch": "Ein Biest mit „flauschig zischelnder Stimme“, die kratzbürstig rotzig-freche Bethany und der selbstsüchtige Ebenezer werden durch Mechthild Großmanns großartige Stimminterpretation zu einem atmosphärisch dichten Sprechorchester. Dank gekonnter Betonung, optimalem Timing und vielstimmig lustvoll vorgetragener Sprechkunst lauschen wir dieser faustisch gruseligen und dennoch mit viel Witz und Herzenswärme erzählten Geschichte." Begründung der Kinderjury


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de