Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:
 
 
Fröhlich Andreas   Andreas Fröhlich, geboren 1965, hatte mit 8 Jahren seine ersten Hörspielrollen. Seit 1978 leiht er seine Stimme „Bob Andrews“ in der Kult-Serie „Die ???“. Neben Film-, Fernseh- und Theaterauftritten verfasste er mehrere Drehbücher. Seit 1995 ist er als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig. Er ist für die Synchronisation der Film-Trilogie „Der Herr der Ringe“ verantwortlich; dort übernahm er auch die Rolle des „Gollum“. Außerdem ist er die deutsche Stimme von John Cusack, Ethan Hawke und Edward Norton.
 
Hörbücher: 
 - Der Schrecken der Ozeane - mp3-CD
 - Die Kurzhosengang
 - Die Rückkehr der Kurzhosengang
 
 
< Zurück

Notizen


Platz 1 der Kinderhörbuchbestenliste

 

Der Junge aus der letzten Reihe ist Hörbuch des Monats: "Mit diesem Debütroman hat die englische Autorin und Journalistin Onjali Q. Raúf gleich mehrere Preise gewonnen. Der 12-jährige Ahmet hat auf der Flucht nach England seine Eltern verloren und kommt nun in England in die Schule. Alexa, Michael, Josie und Tom wollen Ahmet helfen, seine Eltern wiederzufinden, und wenn niemand anders helfen kann, dann bestimmt die Queen. … Birte Schnöink gibt der Ich-Erzählerin Alexa ihre warme Stimme und zieht uns mit ihrer humorvollen und sensiblen Lesung in den Bann." Jurybegründung der hr2-Hörbuchbestenliste


Bestes Kinderhörbuch

 

Hallo, Herr Eisbär ist nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2020 in der Kategorie "Bestes Kinderhörbuch": "Es gibt Zeiten im Leben, da kann in der Tat nur ein Eisbär helfen! Hörbuchsprecher Jörg Pohl erzählt uns diese nachdenkliche Geschichte über zwei ungleiche Brüder sehr einfühlsam und mit einem Händchen für die passende Situationskomik. Mit Herrn Eisbär tritt ein bisschen Chaos, aber auch Hoffnung und Toleranz in das Leben von Arthur und seiner Familie. Jörg Pohl zeichnet gekonnt die Charaktere der Figuren und verleiht ihren Sorgen und Ängsten, aber auch ihrer Freude eine Stimme." Jurybegründung zur Nominierung zum Deutschen Hörbuchpreis 2020


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de