Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:
 
 
Devid Striesow, Jahrgang 1973, studierte an der Hochschule für Schauspiel "Ernst Busch“ in Berlin. Seit 1999 spielt er am Deutschen Schauspielhaus u. a. den "Hamlet“, den "Prinzen von Homburg“ und zuletzt den "Posa“ in der als großes Sprechtheater bezeichneten Aufführung von "Don Karlos“. Seine beeindruckende Vielseitigkeit beweist er auch in Film und Fernsehen u.a. in "Kalt ist der Abendhauch“, "Tatort“und "Bella Block“. Für seine Rolle als Matratzenhändler im Film "Lichter“ wurde er 2003 für den Deutschen Filmpreis nominiert.
Für die HÖRCOMPANY hat Devid Striesow in folgenden Produktionen mitgewirkt: "Märchen" von Hans Christian Andersen ("Der standhafte Zinnsoldat", "Herzeleid", "Das Feuerzeug", "Das hässliche Entlein", "Der Schmetterling") und WELTLITERATUR FÜR KINDER von Barbara Kindermann "Romeo und Julia" nach William Shakespeare.
 
Hörbücher: 
 - Die schönsten Märchen zur Weihnachtszeit
 - Hans Christian Andersen Märchen (Nur als Download verfügbar)
 - WELTLITERATUR FÜR KINDER: Romeo und Julia von William Shakespeare
 
 
< Zurück

Notizen


Hörbuchbestenliste

Otto ist ein Nashorn und Gummi-Tarzan ist auf Platz 2 der hr2-Hörbuchbestenliste: "Man sieht förmlich das verschmitzte Lächeln, wenn Mirco Kreibich vorliest, wie Topper und Viggo einen Zauberstift finden und damit ein großes gelbes Nashorn auf die Tapete malen. Selbiges gibt sogleich donnernde Geräusche von sich und tritt mitten ins Zimmer! In der zweiten Geschichte wird der dünne Ivan als Gummi-Tarzan verspottet, bis er durch Zauberei Muskeln dick wie Luftballons bekommt. Die beiden Geschichten des bereits 1979 verstorbenen dänischen Autors sind wunderbar skurril und voller aberwitzigem Humor." (Jurybegründung)


Auszeichnung: GRANDIOS

MOXIE wurde von der Zeitschrift BÜCHER mit dem Prädikat Grandios ausgezeichnet: Die Vergangenheit ihrer Mutter inspiriert Vivian dazu, anonym feministische Flugblätter zu verteilen und legt damit den Grundstein zu nicht weniger als eine Revolution. Mit der Wut wächst der Zusammenhalt der Mädchen und gerade diesen Wandel fängt Lis Hagmeister als Sprecherin eindrücklich ein." (Jurybegründung)


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de