Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Neuerscheinungen

 
< Zurück
 
 
Meg Wolitzer, Sloan Holly Goldberg - An Nachteule von Sternhai
An Nachteule von Sternhai
Übersetzt von: Sophie Zeitz


gelesen von Birte Schnöink, Julia Nachtmann

Ab 10 Jahren

1 MP3 CD, 372 Min.
16,95 € (D), 23,80 sFr

ISBN: 978-3-96632-000-9

EAN: 9783966320009


(Hörprobe speichern)
 
 

Das neue Jugendbuch von Meg Wolitzer

Avery Bloom, ein ernsthafter Bücherwurm, voll »exzessiver Ängste«, insbesondere vor Gewässern und Hunden, lebt in New York. Bett Devlin, eine furchtlose, extrovertierte Surferin, liebt Tiere aller Art und wohnt in Kalifornien. Gemeinsam haben die beiden Mädchen nur ihr Alter von 12 Jahren und ihre alleinerziehenden schwulen Väter.

Als die Töchter erfahren, dass sie gegen ihren Willen in ein Sommerlager gesteckt werden sollen um Freundinnen zu werden und damit ihre Väter sich auf einer Motorrad-Reise in China besser kennenlernen können, beginnen Bett und Avery sich per E-Mail darüber auszutauschen wie sie das verhindern und ihre Väter wieder auseinanderbringen können. Denn keiner der beiden hat Lust, dass sich etwas an ihren kleinen, aber glücklichen Familienleben, ändert.

Obwohl sich die beiden Mädchen auf gar keinen Fall kennenlernen wollen, sind sie doch voller Neugier und beginnen in ihren Mails Fragen zu stellen, mehr von ihren Leben zu erzählen und  Erfahrungen auszutauschen. Während sich die Mädchen im Laufe des Sommers einander allmählich doch annähern, geht bei den Vätern in China alles gründlich schief! Doch Nachteule und Sternhai - wie sie sich mittlerweile nennen – können sich ein Leben ohne einander nicht mehr vorstellen und vertrauen sich nach und nach ihre persönlichsten Gedanken und Geheimnisse an.

"Ausschließlich durch Briefe und E-Mails nimmt der Hörer an den lustigen Ereignissen teil, und dabei kommen nicht nur Nachteule und Sternhai zu Wort: Eine szenische Lesung mit Julia Nachtmann, Birte Schnöink, Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, Jodie Ahlborn, Barbara Nüsse, Konstantin Graudus, Ilona Schulz, Julian Greis, Gerd Garbers, Stefan Kurt, Pascal Houdus, Jens Wawrczeck, Franziska Hartmann, Cornelia Schirmer, Franz v.Otting, Toini Ruhnke und Lisa Hagmeister." Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, Hörbuch des Monats


Pressestimmen:

"Kraftvoll und ironisch verkörpert Julia Nachtmann Bett. Birte Schnöink klingt als Avery nachdenklich und auf zurückhaltende Weise selbstbewusst. Weitere großartige Sprecher/-innen wie Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, Jodie Ahlborn, Barbara Nüsse und Konstantin Graudus sind an der Produktion beteiligt. Die originelle Umsetzung des E-Mail-Romans mit ansprechendem Cover ist gerne empfohlen." ekz

"Zwei unterschiedliche Mädchen, unfreiwillig verbunden durch die Liebesbeziehung ihrer Väter, virtuos erzählt und ebenso geschickt auditiv umgesetzt. Eine Geschichte über die Anfänge einer Freundschaft mit Höhen und Tiefen sowie überraschenden Wendungen. Wunderbar, wie selbstverständlich Vielfalt literarisch vorgelebt wird." 

 
 
Meg Wolitzer ist die New York-Times-Bestseller Autorin von Die Interessanten, Die Stellung, Die Ehefrau u.a. Für Jugendliche hat sie bereits Was uns bleibt ist jetzt geschrieben, und zuletzt sorgte ihr Roman Das weibliche Prinzip für Aufmerksamkeit.
 
 
Holly Goldberg Sloan ist mehrfach ausgezeichnete Regisseurin, Produzentin und Autorin. Sie wuchs in Holland, Istanbul u. den USA auf. 2011 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman Sam & Emily – Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls.
 
 
Birte Schnöink, geb. 1984, spielte schon während ihrer Schulzeit Theater. Sie studierte an der Ernst Busch Schauspielschule in Berlin. Seit 2009 ist sie am Thalia Theater in Hamburg. Neben dem Theater ist sie auch in Filmproduktionen zu sehen, wie z.B. im Liebesdrama "Verlorene Zeit" oder in "Amour Fou".
 
 
Details zum SprecherJulia Nachtmann, die vielseitige Schauspielerin, ist am Hamburger Schauspielhaus und in Fernsehfilmen zu sehen. Als Hörbuchsprecherin wirkte sie an zahlreichen Produktionen mit, die u.a. von der hr2-Hörbuchbestenliste ausgezeichnet wurden.

 
 
< Zurück

Notizen


Hörbuch des Monats

 

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur hat An Nachteule von Sternhai von Holly Goldberg Sloan und Meg Wolitzer als Hörbuch des Monats September ausgezeichnet. In der Begründung heißt es: "Zwei unterschiedliche Mädchen, unfreiwillig verbunden durch die Liebesbeziehung ihrer Väter, virtuos erzählt und ebenso geschickt auditiv umgesetzt. Eine Geschichte über die Anfänge einer Freundschaft mit Höhen und Tiefen sowie überraschenden Wendungen. Wunderbar, wie selbstverständlich Vielfalt literarisch vorgelebt wird."


Hörbuchbestenliste

 

Platz 1 für Hallo, Herr Eisbär: "Arthur muss ständig auf seinen kleinen Bruder Liam Rücksicht nehmen, der auf viele Dinge sehr empfindlich reagiert. Kein Wunder, dass sich auch die Eltern besonders viel um Liam kümmern. Arthur findet das in Ordnung, aber manchmal fühlt er sich doch allein. Da steht eines Tages der unsichtbare Freund Herr Eisbär vor der Tür. Er stinkt nach Fisch, hilft Arthur aber nach und nach bei dessen Problemen. Jörg Pohl liest sehr einfühlsam diese nachdenkliche Geschichte über zwei ungleiche Brüder." Jurybegründung, Platz 1 der hr2-Hörbuchbestenliste


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de