Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Stefanie Harjes, Franz Kafka - Kafka
Kafka

gelesen von Rainer Strecker

Ab 12 Jahren

1 CD, 70 Min.
10,00 € (D), 14,40 sFr

ISBN: 978-3-942587-18-1

EAN: 978394258718-1


(Hörprobe speichern)
 
 

Ein kleines Gesamtkunstwerk: zum Anschauen, Anfassen und Anhören

Franz Kafkas Texte faszinieren und irritieren. Die Künstlerin Stefanie Harjes hat sich von ihnen zu einer außergewöhnlichen Sammlung inspirieren lassen. In langen Ateliernächten hat sie mit diesem verrätselten Autor gerungen, aber auch immer wieder herzlich über ihn gelacht. Mit ihrem ganz eigenen Blick auf diesen vielschichtigen Schriftsteller zeigt sie, dass er nicht nur tiefe Abgründe zu bieten hat. Der Schauspieler Rainer Strecker hat sich in Harjes’ Auswahl vertieft und erweckt die Texte, Briefe und knappen Aussagen zu ganz neuem Leben. Unterstützt wird er von der Illustratorin selbst, die ihren Brief an Franz und ihre Gedanken zu einigen Texten selbst spricht.

Für Kafka-Skeptiker ebenso wie für Menschen, die sich von seinem Werk magisch angezogen fühlen. In aufwändig gestalteter Verpackung und einem umfangreichen Beiheft.


Pressestimmen:
"Rainer Strecker liest mit der notwendigen Distanz und Kühle. Wenn sich Kafka überhaupt zum Hörbuch eignet, dann genau so." Osttühringer Zeitung
 
 

Stefanie Harjes, 1967 in Bremen geboren, lebt in Hamburg. Sie hat an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung studiert und an der Hochschule für angewandte Künste in Prag. Heute ist sie als freischaffende Illustratorin tätig. Für ihre Arbeiten hat sie bereits mehrere Auszeichnungen bekommen.

 
 

Franz Kafka wurde 1883 in Prag geboren. Er studierte zunächst Chemie, Germanistik und Kunstgeschichte, entschied sich dann aber für ein Jurastudium, das er mit der Promotion abschloss. Neben drei Romanen bzw. Romanfragmenten verfasste er zahlreiche Erzählungen. Kafka starb im Jahr 1924.

 
 
Details zum SprecherRainer Strecker, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München und lebt heute in Berlin. Seit Mitte der 80er-Jahre kennt man ihn aus Theater, Film und Fernsehen (Bella Block, Tatort, Einsatz in Hamburg). Er ist bekannt als Sprecher der Hörbücher von Cornelia Funke, z. B. Tintenherz. Für seine Sprecherleistung bei Skulduggery Pleasant - Das Groteskerium kehrt zurück erhielt er den Hörbuchpreis 2008 der Stadt Eltville.
 
 
< Zurück

Notizen


Hörbuchbestenliste

 

Platz 1 für Hallo, Herr Eisbär: "Arthur muss ständig auf seinen kleinen Bruder Liam Rücksicht nehmen, der auf viele Dinge sehr empfindlich reagiert. Kein Wunder, dass sich auch die Eltern besonders viel um Liam kümmern. Arthur findet das in Ordnung, aber manchmal fühlt er sich doch allein. Da steht eines Tages der unsichtbare Freund Herr Eisbär vor der Tür. Er stinkt nach Fisch, hilft Arthur aber nach und nach bei dessen Problemen. Jörg Pohl liest sehr einfühlsam diese nachdenkliche Geschichte über zwei ungleiche Brüder." Jurybegründung, Platz 1 der hr2-Hörbuchbestenliste


Luchs des Jahres

Radio Bremen und Die Zeit stellen alle vier Wochen ein Kinder- oder Jugendbuch vor, das aus dem Gros der Neuerscheinungen herausragt. Am Ende des Jahres wählt die Luchs-Jury aus den zwölf prämierten Büchern den "Luchs des Jahres". Zur Leipziger Buchmesse wurde Ghost - Jede Menge Leben mit dem Jahres-Luchs ausgezeichnet.

 


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de