Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Salah Naoura - Matti und Sami und die verflixte Ungerechtigkeit der Welt
Matti und Sami und die verflixte Ungerechtigkeit der Welt

gelesen vom Autor 

Ab 8 Jahren

2 CD, 150 Min.
14,95 € (D), 21,30 sFr

ISBN: 978-3-945709-90-0

EAN: 9783945709900


(Hörprobe speichern)
 
HR2   
 
 

»Ein ungeheurer Spaß für alle, die selbst manchmal Unsinn im Sinn haben.«

Matti und Sami können es kaum fassen: Mama und Papa haben tatsächlich ein Haus in Finnland gewonnen! Aber während Sami das Glück beim Schopf packt und munter loslegt mit seinem Leben als Finne, kommt Matti ins Grübeln … Womit haben sie das verdient? Als sie dann noch von dem Verrückten im Wald hören, ist klar: Hier müssen vereinte Brüderkräfte ans Werk!


Pressestimmen:

"Matti und Sami wohnen seit kurzem in einem wunderschönen Haus am See. Als Onkel Jussi und Tante Marja von einem Tag auf den anderen ihr eigenes Zuhause verlieren, ist Mattis und Samis Papa überhaupt nicht glücklich bei dem Gedanken, Onkel und Tante könnten bei ihnen einziehen. Was tun? Die Brüder machen sich Gedanken und kommen auf eine Idee. Der Autor Salah Naoura führt uns mit seiner jungenhaften Stimme durch diese anrührende und dabei witzige Geschichte." hr2-Hörbuchbestenliste

"Der Autor Salah Naoura liest sein Buch selbst wie bereits  "Dilip ..." Mit Ruhe und Humor gibt er sowohl Matti als auch dem finnischen Vater und der bayerischen Tante eine passende Stimme." ekz

„In ‚Matti und Sami und die verflixte Ungerechtigkeit der Welt‛ schafft es Naoura mit staunenswerter Leichtigkeit, Dreikäsehoch-Abenteuer mit Ernstem zu legieren. (…) Ein außergewöhnliches Hörbuch, aus dem der Verfasser selbst als Sprecher vom finnischen Akzent bis zu Tante Marjas schwerem Bayerisch alles herausholt.“ WAZ, 7.03.2019

"Die unterhaltsame und kindgerechte Geschichte bringt den jungen Zuhörern auch Finnland nahe. Immer wieder werden finnische Wörter genannt, sie zeichnen ein nachvollziehbares, buntes Bild vom neuen Leben der Kinder, die sich gemeinsam mit Gerechtigkeitsfragen auf dieser Welt beschäftigen." Eliport

 
 

Salah Naoura, geboren 1964, studierte Deutsch und Schwedisch in Berlin und Stockholm und war zwei Jahre lang Lektor in einem Kinderbuchverlag. Seit 1995 ist er freier Übersetzer und Autor. Er übersetzte zahlreiche Kinder-, Jugend- und Sachbücher und veröffentlichte eigene Kinderromane, Erstlesebücher, Gedichte und Geschichten für Kinder. Als Übersetzer wurde er 1992 und 2013 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Sein Kinderroman „Matti, Sami und die drei größten Fehler des Universums“ wurde 2011 mit dem Peter-Härtling-Preis und dem Jahres-LUCHS (von DIE ZEIT und Radio Bremen) prämiert und 2017 verfilmt.

 
 
< Zurück

Notizen


Kinder-Hörbuch des Jahres 2019!

 

Hörcompany-Hörbuch Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby ist von der Jury der hr2-Hörbuchbestenliste zum besten Kinder-Hörbuch des Jahre 2019 gewählt worden: "In dieser skurrilen Familie ist nichts so, wie man es erwartet: Vater und Mutter Willoughby können ihre drei Kinder absolut nicht leiden und auch ein Findelkind behandeln sie richtig mies. Zum Glück entscheiden sie sich, die Kinder zu verlassen, um auf Reisen zu gehen. Was sie dort erleben, und wie diese abenteuerliche Geschichte doch noch für fast alle gut ausgeht, das wird wunderbar erzählt. Stefan Kurt trifft für alle Charaktere den richtigen Ton. Schwarzer Humor vom Feinsten, perfekt umgesetzt." Jurybegründung


Hörbuch des Monats

 

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur hat An Nachteule von Sternhai von Holly Goldberg Sloan und Meg Wolitzer als Hörbuch des Monats September ausgezeichnet. In der Begründung heißt es: "Zwei unterschiedliche Mädchen, unfreiwillig verbunden durch die Liebesbeziehung ihrer Väter, virtuos erzählt und ebenso geschickt auditiv umgesetzt. Eine Geschichte über die Anfänge einer Freundschaft mit Höhen und Tiefen sowie überraschenden Wendungen. Wunderbar, wie selbstverständlich Vielfalt literarisch vorgelebt wird."


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de