Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Manfred Mai - Geschichte der deutschen Literatur
Geschichte der deutschen Literatur

gelesen von Matthias Fuchs

Ab 10 Jahren

1 MP3 CD, 300 Min.
16,95 € (D), 24,90 sFr

ISBN: 978-3-96632-008-5

EAN: 9783966320085


(Hörprobe speichern)
 
 

Mit Hörbüchern die Welt entdecken

»Manfred Mai versteht seine Literaturgeschichte als Einladung, die verschiedensten Werke der deutschen Sprache neu oder wieder zu entdecken. Wer einen anschaulichen Überblick über die deutsche Literaturgeschichte wünscht oder Wissenslücken schließen möchte, dem sei dieses Hörbuch empfohlen.« IfaK

Der bekannte Kinder-und Jugendbuchautor Manfred Mai erzählt von über tausend Jahren deutscher Literatur. Er filtert heraus, was Weichen gestellt hat und durchleuchtet Zeit und Milieu. Um einen geschichtlichen Überblick zu geben, wurden vor allem solche Werke ausgewählt, die für die Entstehungszeit typisch und besonders für junge Menschen von Bedeutung sind.

Der Schauspieler Matthias Fuchs tritt an die Stelle des Erzählers und die zahlreichen Zitate werden gesprochen von Max Eipp, Hans Kremer, Ilona Schulz und Clemens von Ramin. Durch ihre Interpretation entfaltet sich der ganze Reichtum und die Schönheit der deutschen Literatur. Diese konzentrierte Literaturgeschichte ist eine Einladung, sowohl für junge Menschen als auch Erwachsene, die verschiedensten Werke unserer Sprache neu oder wieder zu entdecken. Vom Mittelalter, Sturm und Drang, über Schiller, Fontane, Gerhart Hauptmann und Trümmerliteratur bis Wolfgang Borchert, Martin Walser und Günther Grass.

Pressestimmen:

"Die Literatur verrät immer auch, wie die Menschen einer Zeit dachten und empfanden, das soziale und politische Umfeld wird in den Schilderungen deutlich. Der Erzähler Matthias Fuchs überzeugt durch seine warme, einprägsame Stimme im Wechsel mit Max Eipp, Hans Kremer, Ilona Schulz und Clemens von Ramin, die die Zitate sprechen. Wunderbare Unterhaltung auch für erwachsene Literaturliebhaber." ekz

"Der versierte Historiker und Germanist Manfred Mai fasst die großen Linien der deutschen Literaturgeschichte für Kinder ab 12 Jahren verständlich zusammen. (…) Die Neuauflage in schöner Ausstattung ist gerne empfohlen." Ekz-Bibliotheksdienste, 12.08.2019

 

 
 
Details zum AutorManfred Mai, geboren 1949, gehört zu den bekanntesten und vielseitigsten deutschen Kinderbuchautoren. Er hat über 50 Bücher geschrieben, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde, u. a. verschiedene Bände "Minutengeschichten", "Der geheimnisvolle Erfinder", "Nur Fußball im Kopf", "Leonie ist verknallt". Als Kind machte er sich nichts aus Büchern und mit der Schule hatte er auch nicht allzu viel im Sinn. Nach dem Schulabschluss begann er eine Malerlehre und arbeitete in einer Fabrik. In dieser Zeit entdeckte er, dass Bücher etwas ganz Tolles sind. Deshalb hat er Geschichte und Deutsch studiert und als Lehrer gearbeitet. Heute lebt er als freier Schriftsteller auf der Schwäbischen Alb. Bei der HÖRCOMPANY sind seine Bücher "Weltgeschichte", "Deutsche Geschichte" und "Geschichte der deutschen Literatur" erschienen.
 
 
Matthias Fuchs ist langjähriges Ensemblemitglied des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg und spielte in vielen Film- und Fernsehproduktionen. Für die HÖRCOMPANY liest er den Rahmentext bei "Geschichte der deutschen Literatur".
 
 
< Zurück

Notizen


Bestes Kinderhörbuch 2021

 

Auch im Folgejahr hat die Jury der hr2-Bestenliste ein Hörcompany-Hörbuch zum Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres gewählt: Dinge, die so nicht bleiben können von Michael Gerard Bauer. "Die Jury zeigt sich sehr beeindruckt von der vergnüglichen und dabei nachdenklichen Teenager-Geschichte. Die Jury lobt nicht nur die Geschichte mit ihren vielen überraschenden Wendungen, sondern vor allem auch den Interpreten Jens Wawrczeck, der den drei Elft-Klässlern mit seiner Stimme Körper, Herz und Seele gäbe. Wawrczeck schlüpfe bei den pointierten Dialogen mühelos in alle Rollen. Er genieße den klugen Wortwitz und kippe dabei nie ins Klamaukhafte."


Bestes Kinderhörbuch 2020

Der Junge aus der letzten Reihe ist zum besten Kinderhörbuch des Jahres 2020 gewählt worden und mit dem Deutschen Hörbuchpreis 2021 ausgezeichnet worden: "Es ist ein Hörbuch mit einer rätselhaft magischen Ausstrahlung, der sich Kinder anvertrauen. Sie lernen hier en passant, ohne einen dazu erhobenen Zeigefinger, etwas über Zivilcourage, die gebraucht wird, um Mobbing und Fremdenfeindlichkeit etwas entgegenzusetzen, und sie erfahren, wie spannend es sein kann, nicht auf Vorurteile zu hören. Das ist von Birte Schnöink sensibel umgesetzt. Nicht von Erwachsenen für Kinder, sondern von Künstlern, die kindliches Wissen über die Welt in sich bewahrt haben."


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de