Hörcompany.de
• Autoren-Index
• Sprecher-Index
• Hörbuch suchen
• Prämierte Hörbücher
• Schöne Dinge
 
 
Newsletterbestellung:

Hörbücher

 
< Zurück
 
 
Leuw von Katzenstein - Der Schrecken der Ozeane - mp3-CD
Der Schrecken der Ozeane - mp3-CD

Szenische Lesung mit Andreas Fröhlich, Wolfgang Niedecken

Ab 10 Jahren

MP3-CD
1 MP3 CD, 376 Min.
14,95 € (D), 21,30 sFr

ISBN: 978-3-945709-47-4

EAN: 9783945709474


(Hörprobe speichern)
 
Preis der deutschen Schallplattenkritik   
 
 

„An die Kanonen, faules Pack, verkauft eure Haut nicht so billig, schießt, bis die Rohre glühen!“

Das Leben und Wirken des Freibeuters Buckelbert Hansen, genannt der Blutige, erzählt von seinem Raben Friedrich, nebst anderen Geschichten, Liedern und Kochrezepten. Buckelbert Hansen und sein Glücksrabe Friedrich meistern mit einer Schar wilder Piraten die abenteuerlichsten Gefahren. Sie wetteifern mit Albert dem Albernen und Robert der Rotznase um Geld und Gold, kämpfen gegen übermächtige Feinde und werden dabei selbst zu Gejagten des hungrigen Krokodils Cicero und der unerbittlichen Prinzessin Libella von Lissabon. Ein Vergnügen für Hörer jeden Alters mit Songs und köstlichen Rezepten.

Ebenfalls bei HÖRCOMPANY erschienen:

  


Pressestimmen:

"Vor allem jedoch zieht der Autor seine Hörer mit dem außergewöhnlichen Erzählton in Bann. Die Darstellung der Figuren durch prominente Sprecher verleiht der Produktion besondere Anziehungskraft. Wenn Wolfgang Niedecken als der alberne Albert kölsche Witze erzählt oder Herzog Henning der Hungrige (Peter Franke) mit Fistelstimme platt spricht, werden die grotesk-komischen Figuren farbig und lebendig." CD des Monats, IfaK

"Geradezu konstitutive Ergänzung des Lesespaßes ist die leicht gekürzte Hörspielfassung. Darin erhalten die Figuren leibhaftige Stimmen – man hört das schrille Fisteln des Hamburger Herzogs Henning und das rheinische Kollern Alberts des Albernen, der seinen Namen der Angewohnheit verdankt, Gefangene auf einsamen Inseln mit selbsterfundenen Witzen zu foltern. Aller Pointen, Klänge und beigefügter ungenießbarer Kochrezepte nicht genug: Ein weiteres Nebenkunstwerk ganz eigenen Zuschnitts ist die CD mit Piratenliedern in der Hörspielkassette.“ (FAZ)

"Eine der besten Kinder- und Jugendbuch-Produktionen der letzten Jahre!" echthoerbuch.de

"Kinners, da wird sogar Käpt‘n Blaubär blass: Dieses Seeräuber-Hörspiel spinnt gleich kiloweise Seemannsgarn. Das ist herrlich abgedrehter Stoff mit tollen Sprechern!" WAZ

 
 
Details zum AutorLeuw von Katzenstein wurde als Sohn einer flämischen Bibliothekarin und eines baltischen Adeligen geboren. Nach einer standesgemäßen Erziehung in sechs Internaten übte er diverse Verwaltungstätigkeiten in der Unterhaltungsindustrie aus, unter anderem als Chefbuchhalter eines Revuetheaters in der Nähe von Buxtehude. Er ist sechsfacher Vater und dreifacher Großvater. Bei der HÖRCOMPANY sind bereits mehrere Titel von ihm erschienen, u.a. Der Schrecken der Ozeane und Nicht die Haare waschen – Songs für Kinder.
 
 
Details zum SprecherAndreas Fröhlich, geboren 1965, hatte mit 8 Jahren seine ersten Hörspielrollen. Seit 1978 leiht er seine Stimme „Bob Andrews“ in der Kult-Serie „Die ???“. Neben Film-, Fernseh- und Theaterauftritten verfasste er mehrere Drehbücher. Seit 1995 ist er als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig. Er ist für die Synchronisation der Film-Trilogie „Der Herr der Ringe“ verantwortlich; dort übernahm er auch die Rolle des „Gollum“. Außerdem ist er die deutsche Stimme von John Cusack, Ethan Hawke und Edward Norton.
 
 
Details zum SprecherWolfgang Niedecken, geboren 1951, gründete Ende der 70er Jahre die Rock-Band BAP, deren Sänger und Frontmann er bis heute ist. Neben seiner Arbeit mit BAP nahm er auch zwei Soloalben auf. Zuletzt las er das Hörbuch von Bob Dylans „Chronicles“.
 
 
< Zurück

Notizen


LUCHS-Preis an Ghost

Der "Luchs"-Kinder- und Jugendbuchpreis geht in diesem Jahr an den Autor Jason Reynolds und die Übersetzerin Anja Hansen-Schmidt für das Jugendbuch "Ghost. Jede Menge Leben". "Was den 34-jährigen Jason Reynolds aber am meisten auszeichnet, ist seine Sprache, für die man nur schwer passende deutsche Begriffe findet. Seine Prosa ist von einem assoziativen, melodischen flow, was mit Rhythmus oder Fluss nur unzureichend wiedergegeben wäre. Dass es Anja Hansen-Schmidt gelungen ist, diesen Ton ohne forcierte Slang-Anleihen in einem lässigen Deutsch zum Klingen zu bringen, zeugt von großer Übersetzerkunst. ‚Ghost‘ ist ein atemloser Roman, der nur so swingt und groovt – und vor Wärme vibriert.“ (Jurybegründung)

 


Kinderhörbuchpreis

Die Preisträger des Kinderhörbuchpreises BEO stehen fest und Hörcompany-Hörbuch  Was wir dachten, was wir taten ist eines von vier ausgezeichneten Hörbüchern: "Gekonnt versetzen die Schauspieler mit ihrer stimmlichen Präsenz den Zuhörer in die perfide Verwicklung dieser Ausnahmesituation. Besonders bemerkenswert ist, wie bis zum Schluss das nervenaufreibende intrapsychische Geschehen erlebbar bleibt und so zur Reflexion herausfordert – gerade weil die Geschichte realistische Situationen außer Acht lässt. Ein beeindruckendes Hör-Erlebnis!"


<Mehr>

Home|Sitemap|Drucken Drucken|Als StartseiteAls Startseite|Zu FavoritenZu Favoriten

© Hörcompany.de